Native Instruments Ökosystem(e)

Native Instruments Ökosystem(e)

Vorwort

Ich nutze NI-Produkte bereits seit mehreren Jahren. Aber auch für mich erschließt sich nicht immer auf Anhieb, welche Plattform ein NI-Produkt nutzt. Auch ein Blick auf die NI-Webseite hilft hier nicht bei der Klärung. Aus diesem Grund möchte ich in diesem Beitrag einmal etwas licht ins Dunkel bringen, welche aktuellen Produkte (Stand: Jan. 2022) welche Plattform (Reaktor, Kontakt, Maschine, oder eigenständiges Plugin) nutzen.

Die Plattformen im NI-Ökosystem

NI Nutzt die Hauseigenen Flaggschiffe als Plattform für viele kleinere Plugins, um nicht jedes mal die gesamte Engine schreiben zu müssen. Dies schont im ersten schritt Programmieraufwand, kann aber für Verwirrung sorgen. Folgende Plugins nutzt NI als Plattformen für andere Soundpacks, Plugins und Instrumente:

MaschineSoundpacks und Expansions
ReaktorInstrumente mit Klangerzeugung
KontaktInstrumente die Samplebasiert arbeiten

Dabei gibt es sowohl Reaktor als auch Kontakt auch kostenlos als reine „Player“, die dann die darauf basierenden Instrumente und Plugins „Abspielen“ können.

Aber auch für Effekte hat NI eine Plattform in der Hinterhand. Guitar Rig 6 hat sich inzwischen zu einem echten FX-Rack gemausert, das nicht nur für Gitarren interessante Patches beinhaltet.

Maschine

Die Maschine Software ist in der Regel das „Zuhause“ der beliebten Expansions. Jede Expansion bildet dabei immer ein Klangtechnisches Theme oder Genre ab und beinhaltet Etliche Kits, Sounds und Presets. Sowohl für die Maschine Software selbst (Hauptanwendungsgebiet) aber auch für Synths o.Ä. wie z.B. Monark oder Massive, die dann mit diesen Presets i.d.R. auf Pads in den Kits gelegt wurden.

Reaktor

Was einst als digitales Modular-System begann, ist inzwischen die Haupt-Plattform für neue Synths von NI. Die Nachfolgenden Plugins basieren auf Reaktor:

  • Massive X
  • Super 8
  • Blocks Base
  • Blocks Prime
  • TRK-01
  • Form
  • Razor
  • Monark
  • Flesh
  • Rounds
  • Kontour
  • Reaktor Spark
  • Reaktor Prism
  • Micro Prism
  • Skanner XT
  • Polyplex

Kontakt

Das Sampling Schlachtschiff Kontakt dient inzwischen auch für viele Plugins als Plattform:

  • Modular Icons (Play Series)
  • Analog Dreams (Play Series)
  • Etheral Earth (Play Series)
  • Retro Maschines MK2
  • Pharlight
  • Straylight
  • Mysteria
  • Stacks (Play Series)
  • Glaze (Play Series)
  • Melted Vibes (Play Series)
  • Hybrid Keys (Play Series)
  • Soul Sessions (Play Series)
  • Cloud Supply (Play Series)
  • Butch Vig Drums
  • LoFi-Glow (Play Series)
  • Abbey Road Drummer
  • Symphony Series
  • Action Strikes
  • Damage
  • Studio Drummer
  • Drumlab
  • Spotlight Collection
  • Piano Colors
  • Noire
  • Una Corda
  • The Giant
  • Alicias Keys
  • Difinitive Piano Collection
  • Vintage Organs
  • Geore Duke Soul Treasures
  • Vintage Keys
  • Session Guitarist
  • Scarbee Funk Guitarist
  • Scarbee Rickenbaker Bass
  • Scarbee Series
  • Stradivari Series
  • Strings Series
  • Symphony Series
  • Session Horns
  • Every Soundtrack-Plugin

Eigenständige Plugins

NI besitzt aber neben Reaktor und Kontakt auch noch weitere Eigenständige Plugins. Dabei handelt es sich i.d.R um ältere, aber nicht unbedingt schlechtere Plugins:

  • Absynth
  • FM8
  • Massive
  • Battery 4

Guitar Rig FX-Plugins

Wie bereits erwähnt baut NI Guitar Rig weiter als FX-Plattform aus. Für die folgenden Plugins ist Guitar Rig erforderlich:

  • Traktors 12
  • Rammfire

Eigenständige FX-Plugins

Neben Guitar Rig sind viele FX-Plugins allerdings immer noch Stand-Alone:

  • Raum
  • Crush-Pack
  • Mod-Pack
  • Replika
  • Replika XT
  • Solid Mix Series
  • Supercharger
  • Supercharger GT
  • Reverb Classics
  • Vintage Compressors
  • Reflektor
  • Driver
  • Transient Master
  • Premium Tube Series

Reaktor-FX-Plugins

Für die folgenden FX-Plugins benötigt ihr Reaktor:

  • Molekular
  • The Mouth
  • The Finger

Tekkfield

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*